Am Montag den 05.03.2018 startet der YMM wieder!

Endlich geht es wieder los! In den letzten Wochen habe ich mir viele Gedanken gemacht, wie der YMM zukünftig aussehen kann. In der Vergangenheit bestand der YMM aus zwei Bestandteilen: Yoga und Meditation. Ich wollte unbedingt beide Elemente kombinieren, um Körper und Geist einzubinden. Leider war die halbe Stunde morgens immer recht knapp und uns blieben nur 15 min für die Yogaübungen und 15 Minuten für die Meditation. Am Ende hat sich das für mich irgendwie gezwungen angefühlt und ich wusste nicht so richtig, ob ich das Konzept so beibehalten möchte. Die Frage war also:

Yoga oder Meditation? Oder alles so lassen wie es ist? Oder gar kein YMM mehr?

Ich habe die Ayu happy? Teilnehmer gefragt und auch bei Instagram eine kleine Umfrage gemacht. Am Ende wurde zum Teil für Yoga und zum Teil  für kein Yoga mehr gestimmt. Ich war also genauso schlau wie vorher. Eine Liebe Teilnehmerin hat mir dann geschrieben: Larissa, du kannst es so machen, wie es sich für dich richtig anfühlt! Da dachte ich plötzlich, stimmt! Sie hat recht. Natürlich habe ich Bedenken, dass dann vielleicht manche, die bisher regelmäßig dabei waren, jetzt nicht mehr mitmachen wollen, weil ihnen das Yoga fehlt. Andererseits wäre es ja wirklich schade, wenn es den YMM jetzt gar nicht mehr geben würde, oder? Deshalb habe ich mich jetzt entschieden, dass es jetzt im „neuen“ YMM probeweise keine Yogaübungen mehr geben wird! Der Schwerpunkt wird auf der Meditation und Achtsamkeitsübungen liegen. Als kleine Entschädigung habe ich mir überlegt für alle Yogafans reine Yogavideos zu drehen und diese bei YouTube zur Verfügung zu stellen. Ich will ja nicht, dass jemand leer ausgeht 😉

Was erwartet Dich also konkret im neuen YMM?

30 Minuten mit Meditation, Achtsamkeit und Coaching.

Alle Details und Hinweise zur Anmeldung findest du hier: http://ayu-happy.de/anmeldung-yourmiraclemorning/

Ich freue mich jetzt schon riesig darauf wieder mit Dir gemeinsam in den Tag zu starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.